Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /webspaces/0d/u002125/html/home2/wp-content/plugins/styles/classes/csstidy/class.csstidy.php on line 854

Home » Kooperationsverbund Begabungsförderung

Seitentitel

Kooperationsverbund Begabungsförderung

 

Die IGS Schaumburg ist Mitglied im Kooperationsverbund Begabungsförderung (SHG 2 – Stadthagen)

KOV Schaumburg 2

Fußend auf einer Bildungsoffensive des Landes Niedersachsen mit dem Schwerpunkt der schulischen Begabungsförderung fiel bereits 2006 der Startschuss zur Bildung des heutigen Kooperationsverbunds Schaumburg 2. Angeschlossen sind folgende Bildungseinrichtungen: der Kindergarten Liekwegen, der städtische Kindergarten Löwenzahn, die drei Stadthäger Grundschulen – Grundschule Am Sonnenbrink, Grundschule am Stadtturm, Grundschule An der Bergkette –  und die Grundschule Nienstädt sowie die drei weiterführenden Stadthäger Schulen – die IGS Schaumburg, das Ratsgymnasium und das Wilhelm-Busch-Gymnasium.

Neben schuleigenen Angeboten zur Begabungsförderung (AG Pfiffikus_Herausforderungen im Drehtürmodell) hat es sich der KOV zur Aufgabe gemacht, individuelle Begabungen vom Kindergarten an bis zu den weiterführenden Schulen zu entdecken und zu fördern. Insbesondere wollen wir dazu beitragen, die Übergänge vom Kindergarten zur Grundschule und von der Grundschule zur weiterführenden Schule zu begleiten. Dazu entwickeln wir in einer Steuergruppe gemeinsame Projekte, in denen an jeder der beteiligten Einrichtungen besonders begabte Kinder in altersheterogenen Gruppen zusammenkommen und sich mit bereitgestellten Materialien und knappen Anleitungen selbstständig und kreativ mit gestellten Aufgaben aus unterschiedlichen Inhaltsbereichen auseinandersetzen. Die Ergebnisse werden im Anschluss öffentlich vorgestellt.

Literaturatelier zum Thema „Das Kind mit dem roten Schal“

 

 

 

Kreativworkshop zum Thema „Tonmeister für einen Tag“

Darüber hinaus bieten die drei weiterführenden Schulen den Viertklässlern der dem Verbund angeschlossenen Grundschulen Neigungsarbeitsgemeinschaften für jeweils ein halbes Schuljahr an, um Interessen zu entdecken und weiterzuentwickeln und den Übergang in die Sekundarstufe I zu begleiten. (siehe unten!)

Fremdsprachenclub für Viertklässler

Im Rahmen dieser Kooperation bietet die IGS Schaumburg für Viertklässler der beteiligten Grundschulen Am Sonnenbrink, Am Stadtturm, An der Bergkette und Nienstädt einen Club an, in dem die Schülerinnen und Schüler in einer 2. Fremdsprache (entweder Spanisch oder Französisch) sprachliche Kommunikationsmittel in Alltagssituationen kennenlernen und landeskundliche Erfahrungen mit Liedern, Spielen und landestypischem Essen machen können.

 

AG Pfiffikus_Herausforderungen im Drehtürmodell

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die über besondere Begabungen verfügen und Herausforderungen suchen. Ziel der Pfiffikus-AG ist es, die verschiedenen Kompetenzen jedes Schülers und jeder Schülerin umfassend zu fördern. Aus diesem Grund werden die Inhalte möglichst adäquat an die Bedürfnisse (und Wünsche) der Schüler*innen angepasst. Darüber hinaus stehen Team-, Organisations- und Kritikfähigkeit im Vordergrund. Die Schüler*innen sollen lernen, Verantwortung für ihre Ziele, Projekte und Ergebnisse zu übernehmen.

Dazu überlegen sie sich zunächst, an welchem Projektthema sie gerne arbeiten möchten und sprechen dies mit der verantwortlichen Lehrkraft ab (Planung, Zeitrahmen, Material…). Um ihre Eigenverantwortung zu stärken, dürfen sie zwei Stunden pro Woche an ihrem Thema arbeiten. Die Zeiten dafür bestimmen sie in Absprache mit der jeweiligen Lehrkraft selbst. Die verpassten Unterrichtsinhalte müssen sie in jedem Fall selbstständig nacharbeiten. Hierzu sollen sie Mitschüler*innen als Paten auswählen, welche nicht nur Arbeitsblätter weiterreichen, sondern auch über die konkreten Inhalte aus den Stunden informieren.

Einmal monatlich müssen die Schüler*innen mit der für die AG verantwortlichen Lehrkraft einen Termin verabreden, um über die laufende Arbeit zu sprechen und ggf. auftretende Hürden und Stolpersteine zu beseitigen. Die Arbeit wird im Lernplaner, wie mit den Schüler*innen vereinbart, dokumentiert.

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

2561_203_1_m

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m