Home » Startseite » Schüler*innentransport

Seitentitel

Schüler*innentransport

Liebe Eltern und liebe Schüler*innen,

heute gab es nach der 6. Stunde eine Begehung des ZOH an der Jahnstraße. Beteiligt waren der Landkreis, die Schulen, die Polizei und die Busunternehmen. In der letzten Zeit kam es immer wieder zu Beschwerden zur Situation an den Haltestellen. Dort gelten – wie sonst in Niedersachsen auch – Verhaltensregeln zur Vermeidung von Covid-19-Infekktionen.

  • An der Haltestelle ist ein Mindestabstand von 1,50m zwischen wartenden Personen einzuhalten.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist an der Haltestelle und im Bus Pflicht.

Bei der Linie 2010 sind mehrere Busse eingesetzt. Diese sind gekennzeichnet. Der Bus nach Steinhude ist für die IGS-Schüler*innen vorgesehen, der Bus nach Hagenburg für die WBG- und RGS-Schüler*innen. Ein dritter Bus, der letzte, nimmt Schüler*innen mit, die „ihren“ ersten Bus nicht erreicht haben.

Einige unserer Kolleg*innen, begleiten die Schüler*innen, insbesondere die jüngeren, zum ZOH.

Wir bitten Sie und euch eindringlich, diese Vorgaben zu beachten! Danke!

Roswitha Blume (Didaktische Leiterin)

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

2561_203_1_m

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m