Home » Startseite » Aktuelle Informationen 16.9.2020

Seitentitel

Aktuelle Informationen 16.9.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

zunächst können wir eine gute Nachricht weitergeben. Das Gesundheitsamt hat uns nach den erfolgten Testungen darüber informiert, dass die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 13 alle negativ getestet sind und ab Donnerstag wieder in den Präsenzunterricht zurückkehren können. Das freut uns sehr.
Leider gibt es in Jahrgang 8 einen neuen positiv getesteten Fall, weshalb alle Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs bis einschließlich Freitag, 18.9. zu Hause bleiben müssen.
Der Unterricht erfolgt in dieser Zeit als digitale Lernbegleitung. Die Lehrerinnen und Lehrer eröffnen eine Videokonferenz in den Stunden, in denen sie die Schülerinnen und Schüler nach Stundenplan unterrichten. Hierfür ist es hilfreich, wenn die Schulmaterialien zu Hause sind. Liebe Schülerinnen und Schüler der Jg. 5-13: Nehmt daher bitte zur Sicherheit ab heute eure Schulmaterialien wieder mit nach Hause, dann könnt ihr im Fall der Fälle damit auch zu Hause arbeiten.

Wir haben gelernt, dass bei der Nachverfolgung von Infektionsketten vor allem der Zeitpunkt entscheidend ist, an dem die ersten Symptome zu beobachten waren. Daher bitten wir Sie, liebe Eltern, darum, dass Sie Ihre Kinder beim Auftreten von Symptomen wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen sicherheitshalber einige Tage zu Hause behalten, bis eine weitere Klärung erfolgt ist. Auch wenn Sie aufgrund eines aktuellen Falles Bedenken haben, Ihr Kind in die Schule zu schicken, weil vielleicht ein Geschwisterkind oder ein enger Freund in Quarantäne ist, möchte ich Sie dazu ermutigen. Im Moment dauert es ca. drei Tage, bis von der Gruppe, die in Quarantäne ist, die Testergebnisse vorliegen. Darüber informiere ich dann und alle können wiederkommen.

Und noch ein Appell an unsere Schülerinnen und Schüler: In der aktuellen Lage sind wir alle nicht nur für uns selbst, sondern vor allem auch für die Gesundheit unserer Mitmenschen verantwortlich. Dazu müssen wir alle die Vorgaben aus dem Hygienekonzept ernst nehmen und verlässlich umsetzen. Zur Erinnerung: Tragt eure Mund-Nasen-Bedeckungen immer dann, wenn ihr euch außerhalb der Klassenräume aufhaltet und den Mindestabstand nicht gewährleisten könnt. Auch weiterhin gilt: Beim Betreten der Schulgebäude sind die Hände nach Möglichkeit zu waschen oder zu desinfizieren. Verzichtet bitte auf Umarmungen zur Begrüßung und Verabschiedung und beachtet den vorgegebenen Mindestabstand zu Mitgliedern anderer Kohorten. Das gilt für den Aufenthalt in den Klassenräumen und Pausenbereichen genauso, wie für den Schulweg und die Bushaltestellen, an denen sich leider viele Schülerinnen und Schüler aller Schulen nicht an die Regeln halten.

Danke an alle, die bei der Umsetzung der Vorgaben mithelfen und somit dazu beitragen, den Schulbetrieb möglichst sicher zu gestalten und weiterhin aufrecht zu erhalten. Es ist mir ein wirklich wichtiges Anliegen, das möglichst alle gesund bleiben!!

Liebe Grüße
Astrid Budwach

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

2561_203_1_m

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m