Home » Sport

Sport

Der Sportunterricht wird von Jahrgang 5 bis 13 zweistündig erteilt. In der Sekundarstufe I wird klassenweise koedukativ unterrichtet, in der Sekundarstufe II wird in koedukativen Kursen gearbeitet. Der Sportunterricht zielt darauf ab, das Gemeinschaftserleben und das selbständige Mitgestalten zu fördern, wobei körperliche Leistung, Wettkampf und Konkurrenz als grundlegende Prinzipien des Sports, aber auch das Interesse am lebenslangen Sporttreiben nicht ausgeblendet werden. Entsprechend den Vorgaben des Kerncurriculums orientiert sich der Sportunterricht an Lern- und Erfahrungsfeldern, die in das interne Curriculum eingearbeitet wurden. 
Lern- und Erfahrungsfelder sind: Spielen (Kleine Spiele, „Große Spiele“, Mehrkontaktspiele …), Schwimmen, Tauchen, Wasserspringen, Turnen und Bewegungskünste, Gymnastisches und tänzerisches Bewegen, Laufen, Springen, Werfen, Bewegen auf rollenden und gleitenden Geräten, Kämpfen, sowie außerschulische Sportbereiche wie kommerzielle Angebote oder Sportvereine.
Lernorte sind: zwei Dreifachsporthallen direkt gegenüber der Schule, das Sport- und Erlebnisbad Tropicana, die städtischen Sportanlagen: Stadion und Sportwiesen für Leichtathletik, Fußball (2 Fußballrasenplätze, 1 Ascheplatz), ein Sportzentrum, Schulhof der IGS, Umgebung der IGS für lange Läufe, Radfahren und Skaten.
Wahlpflichtkurse Sport (zweistündig, vierstündig) gibt es in den Jahrgängen 7 und 8 sowie 9 und 10: Es werden praktische und theoretische Inhalte verbunden sowie Kompetenzen wie beispielsweise Mitgestaltung bei der Kursplanung, verstärkte Übernahme von Verantwortung für eigene Lernprozesse oder spezielle Methodenkenntnisse und Techniken erworben. In diesem Bereich gibt es auch „Spielraum“ für innovative, neue oder „außerplanmäßige“ Sportarten und –aktivitäten (z.B. Vertiefung Baseball, Kinball, Parcours, Trendsportarten, etc).
Sportfeste/ Wettkämpfe: Der „Run for Help“ (alle zwei Jahre im Wechsel mit dem Weihnachtsbasar) ist ein Sponsorenlauf, dessen Erlös beispielsweise der Partnerschule der IGS in Zimbabwe oder der Kinderkrebshilfe zugutekommt.
Beim „Sporttag“ (stattfindend im Wechsel mit unten aufgeführten Sportfesten/Wettkämpfen) organisieren Lehrerinnen und Lehrer der IGS Sportangebote, die von den Schülerinnen und Schülern angewählt werden können. Die Angebote reichen vom Kanufahren über Mountainbiking, Beachvolleyball, Tanzen, Akrobatik bis hin zum Boulespielen für solche Schülerinnen und Schüler, die es etwas gemütlicher mögen.

Weitere Aktionen sind: 

  • Bundesjugendspiele in den Bereichen Leichtathletik und Turnen.
  • Beteiligung an der Sportabzeichenaktion des Kreis Sport Bundes (z.T. im Rahmen eines Sportabzeichentages).
  • Teilnahme bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Bereich Fußball.
  • Jahrgangsturniere in unterschiedlichen Bereichen (z.B. Basketball, Volleyball, Brennball, Völkerball, u.a.)

SAPL_Sport

Seit September 2014 bietet Herr Bake jedes erste Halbjahr einen Segelkurs für den 12.Jahrgang an. Wir fahren mit Jollen in der Kieler Bucht und übernachten im Olympiazentrum Schilksee.

20130919_11390720130918_153800

Berge, Schnee und Sonne – ein paar Eindrücke unserer jährlichen Ski- und Snowboardkursfahrt im 12.Jahrgang.

Wir fahren immer Anfang Januar ins Zillertal und die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit, sich im Ski oder Snowboardfahren zu erproben.

20140109_094918        20140106_154128

 

 

 

 

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m