Home » Startseite » Austausch

Austausch

HEREDITAS-Austausch – 3. Teil
IMG_1912
Vom 6. – 10. Mai waren Antonia B., Hawa H. (beide 7a), Niklas K. und Jan T. (beide 7b) mit Frau Lika und Herrn Brickwedel in Krieza, Griechenland. Die Reise war der dritte Teil des HEREDITAS-Austausches, an dem jeweils eine Schule aus Spanien, Tschechien, Griechenland, Kroatien, Deutschland und der Slowakei teilnimmt.
IMG_1263
 
Auf der Insel Euböa (per Brücke etwa 2h von Athen entfernt) wurden wir am Montagabend herzlich von den Gastfamilien und den organisierenden Lehrerinnen und Lehrern in Empfang genommen.
Das Programm beinhaltete u.a. griechischen Sprachunterricht, einen Ausflug in ein Museum inkl. Überresten eines Theaters, eine Wanderung in den Bergen, und Sirtaki-Tanz. Außerdem hatten die verschiedenen Ländergruppen kleine Präsentation und Filme über jeweils landestypische Architektur vorbereitet.
IMG_1986
Den krönenden Abschluss bildete ein gemeinsamer Abend mit traditioneller Zeremonie zur Entzündung des Olympischen Feuer, sowie einigen Stücken und Tänzen eines örtlichen Chors und einer Tanzgruppe.
Wir bedanken uns für die tolle Organisation, die vielen Eindrücke und die Gastfreundschaft.
Im Oktober steht dann die Reise nach Kroatien mit vier neuen Schülerinnen und Schülern an, bevor wir im kommenden Februar internationalen Besuch aus allen fünf Ländern bei uns an der Schule begrüßen werden

 

USA-Austausch 2019

 

USA_2018-2019

 

 

 

Ehemalige SynagogeArgumentationstraining

 

Zivilcourage ist nicht vom „genetischen Zufall“ abhängig oder gar Temperamentsache, sondern grundsätzlich erlernbar. Ein Argumentationstraining war Anfang April ein Lernarrangement für Schüler*innen der Oberstufe in der Ehemaligen Synagoge Stadthagen, bei dem das zivilcouragierte Verhalten im simulativen Umgang mit Ernstsituationen trainiert wurde. In der Auseinandersetzung mit sogenannten Stammtischparolen, d.h. rassistischen, rechtspopulistischen bzw. rechtsextremen Aussagen, konnten das Handlungsrepertoire, die sozialen und kommunikativen Kompetenzen und letztlich die Selbstwirksamkeit der Schüler*innen erweitert werden. In Argumentationstrainings ging es darum, im Alltag mutig und mit begrenztem Risiko für die Wahrung der Menschenwürde und für fairen Konfliktaustrag einzutreten.

 

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

2561_203_1_m

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m