Home » Articles posted by Roswitha Blume

Author Archives: Roswitha Blume

10 Jahre León

DSC_0115 10 Jahre Schüleraustausch mit La Anunciata in León

Wieder einmal waren Schülerinnen und Schüler der spanischen Partnerschule, dem Colegio La Anunciata in León zu Gast an der IGS Schaumburg und dieses Mal wurde ein Jubiläum gefeiert. Ins Leben gerufen wurde die Schulpartnerschaft im Jahre 2009 von den Spanischlehrerinnen Marita Benito (IGS Schaumburg) und Hanne Beelmann und dem Deutschlehrer Andrés de la Fuente.

DSC_0118

Bereits seit 10 Jahren besuchen sich die beiden Schulen gegenseitig im Frühjahr und im Herbst. Im Jahrgang 9 der IGS Schaumburg haben interessierte Schülerinnen und Schüler im 4. Lernjahr Spanisch die Möglichkeit, an dem Austausch teilzunehmen. Ihre spanischen Gäste haben bis zu diesem Zeitpunkt zwei Jahre Deutsch gelernt. Die Besuche finden stets im September und im Mai statt – zuerst der Besuch der Spanier hier und dann der Gegenbesuch in León. In der Jubiläumswoche haben alle Beteiligten ein spannendes Programm in und außerhalb der Schule erlebt. So gab es Exkursionen zur Schachtschleuse in Minden und zum PHAENO in Wolfsburg. Auch die Landeshauptstadt Hannover wurde besichtigt, u.a. das Neue Rathaus. Leider konnte die Gruppe an diesem Tag nicht die Rathauskuppel mit dem Bogenaufzug erklimmen und so einen guten Überblick über die Stadt und ihre Umgebung zu erhalten. Ebenso konnten sich die spanischen Schülerinnen und Schüler an einem Tag einen Eindruck der Bundeshauptstadt Berlin verschaffen. In der Schule gab es viele Möglichkeiten des internationalen Miteinanders, vor allem auch der Kommunikation. So wurde gemeinsam mit dem Spanischkurs Jahrgang 13 eine gemeinsame Hymne Me gustas tú (Du gefällst mir) kreiert, es wurden im Kunstbereich große Bilder zum 10-jährigen Jubiläum gestaltet und es gab eine Feierstunde im Forum der IGS. Hier wurde die Chronik des lebendigen Schüleraustausches anhand vieler Fotos, kurzer Filmsequenzen und kleiner Geschichten von Marita Benito in deutsch-spanischer Wechselsprache präsentiert, was bei vielen schöne Erinnerungen hervorholte und für Heiterkeit sorgte. Im Anschluss an die Feierstunde wurde mit viel Spaß und Kreativität in der Schulküche gemeinsam gekocht und gegessen.

DSC_0100

Abends kamen dann zum Abschluss kamen alle Schülerinnen und Schüler mit ihren Familien und Gästen zum Gut Remeringhausen und feierten Abschied mit einem leckeren Büffet und einem Sturm auf die Jubiläumstorte, die alle als ¡Fenomenal! bezeichneten. Erneut sind Freundschaften geschlossen worden und diese werden vor allem von den Jugendlichen über die sozialen Netzwerke intensiv gepflegt.

 

Medien-Elternabend

Medien-Elternabend_20.11.2019

Richard Howell

Version 2

Umweltschule

Logo_neu

 

 

 

 

 

Umweltschule –

Internationale Nachhaltigkeitsschule in Europa 

Am 18. September wurde die IGS Schaumburg in Twistringen zur Internationalen Nachhaltigkeitsschule in Europa ausgezeichnet. Während des Projektzeitraumes wurde mit den Schüler*innen in zwei Handlungsfeldern gearbeitet: Zum einen wurde eine ca. 300m² große Streuobstwiese im hinteren Teil des Schulgartens angelegt. Dabei wurden mehrere Obstbäume gepflanzt und im Anschluss der Boden so aufgearbeitet, dass eine Wildblumenwiese eingesät werden konnte.

Weiterhin haben sich die Schüler*innen im Rahmen von Klassenprojekten immer wieder für Themen des Klima- und Umweltschutzes engagiert. Am 17. Juni haben Schülerinnen und Schüler der IGS Schaumburg ein besonderes Zeichen für Umwelt- und Klimaschutz gesetzt. Alle Mitglieder der Schulgemeinschaft hatten an diesem Tag Zeit und Raum, um sich für entsprechende Themen stark zu machen und diese zu bearbeiten.

Davon wurde in 16 sehr unterschiedlichen Projekten Gebrauch gemacht.  Als Einstieg und Impuls zur Thematik konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 an den faszinierenden Vorträgen „Abenteuer – extrem, Mission: Erde“ des Meeresbiologen und Medienpreisträgers Marc Robert Lehmann teilnehmen. Gebannt und mit voller Konzentration verfolgten die Schülerinnen und Schüler 90 Minuten lang die sehr beeindruckenden und bedrückenden Bilder, Kurzfilme, Informationen und Impulse des versierten Referenten. Der Ressourcenverbrauch des Menschen gefährdet die biologische Vielfalt. So wurde in jedem Fall der kritische Blick auf den Artenschutz geschärft. Nashornarten, Delfine, Wale, Orang-Utans, Schuppentiere, Elefanten u.a. konnten in ihren Lebensräumen beobachtet und besondere Gefährdungen erläutert werden. Ökologische Zusammenhänge wurden anhand von Beispielen sehr deutlich gemacht, durch Menschen produzierte Gefahren erklärt und angeprangert.   

Im Anschluss an die Multivision begann die eigentliche Projektarbeit. Eine Projektgruppe machte sich mit ihrem kompetenten Referenten Lothar Seidel, dem Leiter des Kreisforstamtes Schaumburg auf den Weg, um den Spuren des Kohlenstoffdioxids im Wald zu folgen. Im Verlauf ihrer CO2 -neutralen Exkursion wurde an konkreten Beispielen die besondere Bedeutung einer nachhaltigen Forstwirtschaft erläutert.

Parallel dazu konnte in vielen anderen interessanten Projekten gearbeitet werden: Stoffbeutel wurden als Tauschobjekt gegen Plastiktüten gedruckt, alte Jeans wurden „upgecycelt“ und zu Taschen umgearbeitet, Alternativen zu Palmöl in unseren Lebensmitteln wurden gesucht, ebenso glückliche Tiere, das Insektensterben wurde bearbeitet und Insektenhotels gebaut, Filme und Erklärvideos zum Umweltschutz erstellt, Brettspiele zum Thema Klimaschutz wurden erdacht und erstellt, das Thema Plastik im Meer reflektiert und unter anderem wurde auch an diesem Tag wieder Müll in unserer Stadt gesammelt.

Roswitha Blume & Thomas Lohre

Urkunde_Umweltschule_2019Aiuszeichnung_Umweltschule_2019

 

 

 

 

 

Schachtstraßenfest

Impressionen….

2019-09-12-klein 2019-09-121-klein

Schachtstraßenfest

Auszeichnungen

schule ohneRassismus

Agenda21schule

2561_203_1_m

Siegel_png

Logo_Q-IGS_cmyk-238x300

Schulpreis-Logo

Bundeswettbewerb_Fremdsprachen

2561_203_1_m